Ausbildung

Wir bieten Ihnen eine Vielfalt von gewerblich-technischen Ausbildungsberufen.


Mediengestalter/-in Digital und Print Fachrichtung Gestaltung und Technik

Mediengestalter/-in ist ein kreativer und zukunftsorientierter Beruf in der Druck- und Medienwirtschaft. Die Hauptaufgaben sind Texte, Stand- und Bewegtbilder sowie Grafiken und Audioelemente mit modernen Computern zu Print- und Non-Print-Produkten zu entwerfen und umzusetzen. Neben kreativen Aufgaben arbeitet der/die Mediengestalter/-in auch sehr technikorientiert in innovativen Arbeitsfeldern.

  • Mittlere Reife oder (Fach-)Abitur
  • grundlegende Computerkenntnisse
  • Kreativität
  • Freude am Umgang mit Hard- und Software
  • Dauer: 3 Jahre
  • Ort: Bamberg oder Kulmbach
  • Berufsschule: 1-wöchiger Blockunterricht an der Berufsschule in Bamberg
  • Stationen: Medienproduktion, Datentechnik, Gestaltung von Printmedien, typografische Gestaltung, Text-, Grafik- und Bildbearbeitung

Mediengestalter/-in Digital und Print Fachrichtung Konzeption und Visualisierung

Mediengestalter/-in ist ein kreativer und zukunftsorientierter Beruf in der Druck- und Medienwirtschaft. Mediengestalter/innen Digital und Print der Fachrichtung Konzeption und Visualisierung entwickeln Konzeptionen für Medienprodukte wie Zeitschriften, Werbebroschüren oder Internetseiten. Aus den Informationen und Vorgaben der Kunden entnehmen sie Aufgabenstellungen und Ziele. Sie erstellen Konzeptionen und visualisieren ihre Ideen und Entwürfe. Außerdem prüfen sie die Dateien auf Vollständigkeit und technische Umsetzbarkeit und erstellen produktionsfähige Layouts.

 

  • Mittlere Reife oder (Fach-)Abitur
  • grundlegende Computerkenntnisse
  • Kreativität
  • Freude am Umgang mit Hard- und Software
  • Kaufmännisches Denken und organisatorische Fähigkeiten
  • Kundenorientierung und Kommunikationsfähigkeit
  • Dauer: 3 Jahre
  • Ort: Bamberg
  • Berufsschule: 1-wöchiger Blockunterricht an der Berufsschule in Bamberg
  • Stationen: Medienproduktion, Datentechnik, Gestaltung von Printmedien, typografische Gestaltung, Text-, Grafik- und Bildbearbeitung

Fachinformatiker/-in Fachrichtung Systemintegration

Der Fachinformatiker/die Fachinformatikerin führt neue oder modifizierte IT-Systeme ein und steht den Kunden und Benutzern für die fachliche Beratung, Betreuung und Schulung zur Seite. Er/sie muss technische  und organisatorische Aufgaben bewältigen, plant und konfiguriert Systeme der Informations- und Kommunikationstechnik bei internen und externen Kunden und verwaltet bzw. betreibt als Dienstleister die IT- Systeme im eigenen Haus oder bei Kunden.

  • Mittlere Reife oder (Fach-) Abitur / 1-jährige Berufsfachschule für informations- und telekommunikationstechnische Berufe vorteilhaft
  • gute Computerkenntnisse (Netzwerk, Hardware, Software, Programmierung)
  • Interesse an neuen Medien
  • Selbstständigkeit bei Problemlösungen
  • Serviceorientierung
  • Dauer: 3 Jahre
  • Ort: Bamberg
  • Berufsschule: 2-wöchiger Blockunterricht an der Berufsschule Lichtenfels
  • Stationen: Netzwerktechnik, Web-Programmierung, Kunden- und Benutzerberatung, Computerverwaltung, Einführung von neuen modifizierten IT-Systemen

Fachinformatiker/-in Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung entwickeln und programmieren Software nach Kundenwünschen. Sie testen bestehende Anwendungen, passen diese an, beheben Fehler und entwickeln anwendungsgerechte Bedienoberflächen. Für ihre Arbeit nutzen sie Programmiersprachen und Werkzeuge wie z.B. Entwicklertools. Außerdem setzen sie die Methoden des Software Engineerings ein. Darüber hinaus beraten und schulen sie die Anwender.

  • Mittlere Reife oder (Fach-) Abitur / 1-jährige Berufsfachschule für informations- und telekommunikationstechnische Berufe vorteilhaft
  • gute Computerkenntnisse (Netzwerk, Hardware, Software, Programmierung)
  • Interesse an neuen Medien
  • Selbstständigkeit bei Problemlösungen
  • Serviceorientierung

 

 

  • Dauer: 3 Jahre
  • Ort: Bamberg
  • Berufsschule: 2-wöchiger Blockunterricht an der Berufsschule Lichtenfels
  • Stationen: Netzwerktechnik, Web-Programmierung, Kunden- und Benutzerberatung, Computerverwaltung, Einführung von neuen modifizierten IT-Systemen

Medientechnologe/ -in Druck

Der Beruf des Medientechnologen Druck/der Medientechnologin Druck beinhaltet die technische Herstellung von Zeitungen, Zeitschriften, Büchern, Akzidenzen und gedruckter Handelswerbung. Neben der Herstellung ist auch die Kontrolle des Druckvorgangs Aufgabe des Druckers/der Druckerin. Hierbei wird mit aktueller innovativer Technologie gearbeitet.

  • Qualifizierender Hauptschulabschluss oder mittlere Reife
  • technische/physikalische Begabung
  • gutes Farbsehen
  • projektorientierte Arbeitsweise
  • handwerkliches Geschick
  • Dauer: 3 Jahre
  • Ort: Bamberg oder Kulmbach
  • Berufsschule: 1-wöchiger Blockunterricht an der Berufsschule in Bamberg
  • Stationen: Produktion von Printmedien, Druckvorgang und –fortgang, Bedienung der Druckmaschinen, Messen und Prüfen von Druckvorgängen, Datentechnik

Maschinen- und Anlagenführer/-in Fachrichtung Druckweiter- und Papierverarbeitung

Maschinen- und Anlagenführer/innen richten Maschinen oder Anlagen ein, rüsten diese um und bedienen sie. Dabei bereiten sie Arbeitsabläufe vor, überprüfen Maschinenfunktionen und nehmen Maschinen in Betrieb. Ferner überwachen sie den Produktionsprozess. Zudem inspizieren und warten sie Maschinen in regelmäßigen Abständen, um deren Betriebsbereitschaft sicherzustellen.

  • Qualifizierender Hauptschulabschluss oder mittlere Reife
  • Technische/physikalische Begabung
  • handwerkliche Fähigkeiten
  • sorgfältige, systematische und selbstständige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Dauer: 2 Jahre
  • Ort: Bamberg oder Kulmbach
  • Berufsschule: 1-wöchiger Blockunterricht an der Berufsschule in Nürnberg (1. Lehrjahr) und München (2. Lehrjahr)
  • Einsatz in der Weiterverarbeitung von Druckprodukten aller Art

Mechatroniker/-in

Aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bestandteilen bauen Mechatroniker/-innen komplexe mechatronische Systeme. Sie stellen die einzelnen Komponenten her und montieren sie zu Systemen und Anlagen. Die fertigen Anlagen nehmen sie in Betrieb und programmieren sie oder installieren zugehörige Software. Dabei richten sie sich nach Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen und prüfen die Anlagen sorgfältig, bevor sie diese an ihre Kunden übergeben. Außerdem halten sie mechatronische Systeme instand und reparieren sie.

  • mindestens mittlere Reife
  • technische/mathematische Begabung
  • sorgfältige, systematische und selbstständige Arbeitsweise
  • gutes Farbsehen
  • grundlegende Computerkenntnisse
  • Dauer: 3 ½ Jahre
  • Ort: Bamberg oder Kulmbach
  • Berufsschule: 1-wöchiger Blockunterricht an der Berufsschule in Bamberg oder Bayreuth
  • Stationen: Planen und Vorbereiten von Arbeitsaufgaben und das Lesen technischer Unterlagen, Installieren von mechatronischen Systemen, Warten, Instandhalten und Reparieren von Anlagen

 


Fachlagerist/-in

Fachlageristen/-innen übernehmen alle Tätigkeiten im Rahmen des Güterumschlags und der Güterlagerung. Dabei nehmen sie Güter an, packen, sortieren und lagern sie anforderungsgerecht nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten und unter Beachtung der Lagerordnung.

    • Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife
    • exakte Arbeitsweise
    • rasche Auffassungsgabe
    • gutes Planungs- und Koordinationsvermögen
    • Ordnungssinn
      • Dauer: 2 Jahre
      • Ort: Bamberg oder Kulmbach
      • Berufsschule: Blockunterricht an der Berufsschule in Lichtenfels
      • Stationen: Wareneingang, Innerbetrieblicher Transport, Lagerhaltung, Kommissionierung, Versand