Ausbildung

Wir bieten Ihnen eine Vielfalt von kaufmännischen Ausbildungsberufen.


Medienkaufmann/ -frau Digital und Print

Medienkaufleute erledigen unter Berücksichtigung des Verlags- und Presserechts alle Arbeiten, die bei der Organisation, der Herstellung, dem Verkauf und dem Vertrieb von Zeitungen, Zeitschriften, Büchern und elektronischen Medien anfallen.

  • Mittlere Reife oder (Fach-) Abitur
  • Persönliche Voraussetzungen
  • kaufmännisches Verständnis
  • Interesse an Medienprodukten
  • Teamfähigkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • grundlegende Computerkenntnisse
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kreativität
  • Dauer: 2,5 Jahre
  • Ort: Bamberg oder Kulmbach
  • Berufsschule: 1,5 Tage/Woche an der Berufsschule 3 in Bamberg
  • Stationen: u.a. verschiedene Vertriebsabteilungen, Anzeigeninnendienst, Media-Verkauf, Geschäftsstelle, Digital-Sparte

Kaufmann/ -frau für Marketing- kommunikation

Kaufleute für Marketingkommunikation analysieren und beobachten Märkte, Zielgruppen und Konsumentenverhalten und steuern die daraus abgeleiteten Marketingmaßnahmen.  Außerdem organisieren Sie interne und externe Veranstaltungen und planen den dafür notwendigen Werbemitteleinsatz.

  • Mittlere Reife oder (Fach-)Abitur
  • Kreativität und analytisches Denken
  • Interesse an Werbung und Marketing
  • Planungs- und Organisationsfähigkeit
  • Präsentationsfähigkeit
  • Dauer 2,5 Jahre
  • Berufsschule: 1,5 Tage/Woche an der Berufsschule in Bamberg (1. Lehrjahr) und 1-wöchiger Blockunterricht an der Berufsschule in Nürnberg (ab 2. Lehrjahr)
  • Ort: Bamberg oder Kulmbach
  • Stationen: u.a. Neukundenmarketing, Agentur HOCHVIER, Unternehmenskommunikation, Fachverlage, verschiedene Vertriebsabteilungen

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Kaufleute für Büromanagement erledigen alle kaufmännisch-verwaltenden und organisatorischen Arbeiten, die in Betrieben verschiedener Branchen anfallen. Eingesetzt werden Bürokaufleute in der allgemeinen Verwaltung/Sekretariat, in der Buchhaltung und der Personalabteilung. Gängige Aufgaben sind beispielsweise Abwicklung des Schriftverkehrs und die Terminplanung und -überwachung.

  • Mittlere Reife oder (Fach-)Abitur
  • gute Computerkenntnisse
  • Verantwortungsbewusstsein
  • sorgfältige, systematische und selbstständige Arbeitsweise
  • Flexibilität
  • Dauer: 3 Jahre
  • Ort: Bamberg
  • Berufsschule: 2 Tage/Woche an der Berufsschule in Bamberg (im 1. Lehrjahr), danach 1 Tag/Woche (ab 2. Lehrjahr)
  • Stationen: u.a. Personalabteilung, Finanzbuchhaltung, Controlling, Geschäftsstelle, verschiedene Vertriebsabteilungen

Industriekaufmann/ -frau

Industriekaufleute werden in Unternehmen jeglicher Art und Größe für die Planung, Durchführung und Überwachung der verschiedenen kaufmännischen Aufgabenbereiche eingesetzt. Ziel ist es, angehende Industriekaufleute so auszubilden, dass sie in der Lage sind, alle kaufmännischen Aufgaben zu erledigen. Ausbildungsinhalte sind z.B. die fachgerechte Beratung und Betreuung von Kunden, die Verwendung moderner Kommunikations- und Medientechniken, betriebswirtschaftliche Inhalte, die Analyse von Marktpotenzialen sowie die Bedarfsermittlung zum Einkauf von Produkten und Dienstleistungen.

  • Mittlere Reife oder (Fach-)Abitur
  • Kaufmännisches Verständnis
  • gute Excel- sowie grundlegende Office-Kenntnisse
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Planungs- und Organisationsgeschick
  • Dauer: 3 Jahre
  • Ort: Bamberg oder Kulmbach
  • Berufsschule: 1,5 Tage/Woche an der Berufsschule in Bamberg oder Kulmbach
  • Stationen: u.a. Auftragsmanagement in unseren Druckereien, Einkauf, Finanzbuchhaltung, Personalabteilung, Controlling

Informatikkaufmann/ -frau

Informatikkaufleute sind „Dolmetscher“ zwischen Informationstechnologie (IT) und Betriebswirtschaft (BWL). Da sie beide Bereiche kennen, liegt ihre Kernkompetenz in der Umsetzung kaufmännischer Anforderungen der verschiedenen Fachabteilungen in informations- und kommunikationstechnische Lösungsmöglichkeiten. Sie arbeiten an Projekten, bei denen IT-Systeme geplant, angepasst, eingeführt und verwaltet werden. Beim Einsatz der Systeme beraten bzw. unterstützen sie die Kollegen und führen Schulungen durch.

  • Mittlere Reife oder (Fach-)Abitur
  • logisches Denkvermögen
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und kaufmännischen Tätigkeiten
  • Neugier und Freude am Umgang mit dem Computer
  • Teamfähigkeit
  • Dauer: 3 Jahre
  • Ort: Bamberg
  • Berufsschule: 1-wöchiger Blockunterricht an der Berufsschule in Bayreuth
  • Stationen: Systempflege, Programmierung von Anwendungen, Installationsarbeiten, Server-Administration, Anwendungsbetreuung

Servicefachkraft für Dialogmarketing

Servicefachkräfte für Dialogmarketing beraten, binden und gewinnen Kunden über das Telefon. Sie bearbeiten Aufträge, Anfragen und Reklamationen und verkaufen Produkte und Dienstleistungen. Eingesetzt werden sie in Call-Centern, Telemarketing oder Kunden-Service-Centern.


  • qualifizierender Hauptschulabschluss oder mittlere Reife
  • Kontaktbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität im Kundengespräch
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Dauer: 2 Jahre
  • Ort: Bamberg
  • Berufsschule: 2-wöchiger Blockunterricht an der Berufsschule in Forchheim
  • Stationen: Einsatz im Bereich Joblokal