Neue Mitarbeitende in der Mediengruppe Oberfranken vorgestellt

Unser neuer Kollege Thomas Görtler verrät im Interview unter anderem, warum er sich für die mgo als Arbeitgeber entschieden hat, wofür er sich in seiner Freizeit engagiert und wo man ihn nach Feierabend antreffen kann.

In welchem Bereich der mgo bist du tätig? Und welche Aufgaben übernimmst du dort?

Ich arbeite bei mgo360 als Mitarbeiter für Konzeption und Text.

Was zeichnet deiner Meinung nach die Mediengruppe Oberfranken aus?

Die mgo hat es geschafft im Zeitalter des Zeitungssterbens nicht das Ziel aus den Augen zu verlieren und sich als wirkliche Mediengruppe zu etablieren und in der neuen „Medienwelt“ breit aufzustellen.

Warum hast du dich für die mgo als Arbeitgeber entschieden?

Nach meiner Station beim Fränkischen Tag und zuletzt in der Unternehmenskommunikation bei Brose vervollständigt sich durch meinen Einstieg bei mgo360 mein persönlicher Mediendreiklang.

Was war die beste Entscheidung in deiner beruflichen Laufbahn?

Die Entscheidung für ein duales Studium und nicht – wie geplant – für ein Lehramtsstudium.

Was macht dir an deinem Beruf am allermeisten Spaß?

Der Umgang mit Medien und die Möglichkeit kreativ in verschiedensten Projekten tätig zu sein.

Was hast du studiert?

Ich habe BWL, Medien- und Kommunikationswirtschaft mit dem Schwerpunkt Digital und Print an der DHBW Ravensburg studiert und habe meine Praxissemester hier bei der mgo verbracht.

Woher kommst du ursprünglich?

Ich komme gebürtig aus Schammelsdorf, lebe jetzt aber in Strullendorf.

Auf was könntest du in deinem Leben nicht verzichten?

Auf meine Freunde und Familie und am aller wenigsten natürlich auf meine Freundin.

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Ich engagiere mich aktiv in der Jugendarbeit meines Sportvereins, spiele und verfolge für mein Leben gern Fußball, verreise gerne mit meiner Freundin und gehe im Winter Skifahren.

Welches ist dein fränkisches Lieblingsgericht?

Linsen und Spoatzn mit am Knacker, natürlich von der Oma. 🙂

Wie sieht ein ideales Wochenende für dich aus?

Viel Zeit für Freundin und Freunde zu haben sowie ein nicht so Nervenaufreibendes Spiel vom „Glubb“ im Max Morlock Stadion zu verfolgen 😉

Wo kann man dich nach Feierabend antreffen?

Im Sommer auf den Bierkellern in der Fränkischen bei einer guten Brotzeit.

Auch du hast Lust auf nette Menschen und spannende Aufgaben in einem vielseitigen Unternehmen? Dann schau dich doch einmal bei unseren offenen Stellen um.