Mitarbeitende und deren Tätigkeitsbereich in der Mediengruppe Oberfranken werden vorgestellt.

Die Mediengruppe Oberfranken ist ein vielfältiges Medienunternehmen mit vielseitigen Tätigkeitsbereichen. Um zu zeigen, wie vielfältig die Arbeit in einem Medienunternehmen sein kann, stellen wir in regelmäßigen Abständen einzelne Mitarbeitende und ihr jeweiliges Berufsfeld vor. 

Saskia Eschenbacher erzählt im Interview wie ihre Laufbahn bei der Mediengruppe Oberfranken ablief und berichtet über ihren Job bei mgo360.

Seit wann bist du bei der Mediengruppe Oberfranken?

Ich habe im Januar 2016 bei Baumann Druck in Kulmbach meine Ausbildung zur Mediengestalterin angefangen und durfte dort nach der Ausbildung ein Jahr Berufserfahrung sammeln. Seit Februar 2020 bin ich nun als Junior Auftragsmanagerin bei creo Druck & Medienservice, der Werbe- und Verlagsdruckerei von mgo360, in Bamberg tätig.

Wieso hast du diesen Beruf gewählt?

Die Tätigkeit des Auftragsmanagers hatte bereits bei Baumann Druck mein Interesse geweckt und ich freute mich sehr, den neuen Job Anfang dieses Jahres als Quereinsteigerin wahrnehmen zu dürfen. Da ich durch meine Ausbildung bereits Erfahrung in der Druckbranche sammeln konnte, viel mir der Wechsel nicht all zu schwer.

Welche Erfahrungen konntest du bis jetzt in der Druckbranche sammeln?

Bei Baumann Druck konnte ich bereits viel Erfahrung im Bereich Rollenoffset sammeln und erste Einblicke im Thema Bogen- sowie Digitaldruck gewinnen. Durch den Wechsel innerhalb mgo360 zu creo habe ich nun die Möglichkeit, mein Wissen im Bogen- und Digitaldruck zu vertiefen. Außerdem erhalte ich nun erste Kenntnisse in den verschiedenen Bindearten und bekomme einen guten Einblick in die Tätigkeit der Weiterverarbeitung. Auch durch die Erweiterung meines Aufgabengebiets in Richtung der direkten Kundenbetreuung im Sinne des ganzheitlichen mgo360-Ansatzes sammle ich hier neue Erfahrungen, die Spaß machen.

Worum kümmerst du dich?

Ich bin für die Kundenbetreuung und Auftragsabwicklung im Bereich Einzelhandel verantwortlich. Das heißt, ich betreue Druckaufträge, die von unseren Großkunden kommen und bearbeite diese.

Was findest du an deiner Arbeit besonders spannend?

Spannend und aufregend zugleich war für mich die Herausforderung, mehr Verantwortung zu bekommen. Ich bin dafür zuständig, dass der Kunde am Ende zufrieden sein Druckprodukt in den Händen hält. Gerade das ist es auch, was mir am meisten Freude bereitet: Der enge Kontakt zu den Kunden und mein Anspruch, ihre Bedürfnisse zufriedenstellend zu erfüllen.

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Meine Arbeitsalltag besteht darin, einen Auftrag aus dem fertigen Angebot für den Kunden zu erstellen und anschließend die Durchführung bis zur endgültigen Lieferung zu betreuen. Ein Auftrag ist bei mgo360 ein Druckprodukt, dieses besteht darin die spezifischen Wünsche vom Kunden zu realisieren und zu betreuen. Der Auftrag beschreibt das Produkt mit Umfang, Format, Papier, Ausschießen, Verarbeitung bis hin zum Versand.

Neben dem Auftrag ist meine Aufgabe noch Termine zu überwachen und zu  koordinieren. Den Freigabeprozess sowie die Druckqualität zu überprüfen und dass die Zustellungen pünktlich und sauber erfolgt. Zuguter letzt stelle ich noch die Rechnung für den Kunden. Da ist passiert einiges an einem Arbeitstag und kein Tag ist gleich.

Als Auftragsmanagerin bin ich der direkte Ansprechpartner für den Kunden und für alle Anfragen rund um die Auftragsabwicklung zuständig.

Ist dir schon mal etwas Lustiges oder Außergewöhnliches während der Arbeit passiert?

Ja tatsächlich. An meinem ersten Tag als Junior Auftragsmanagerin war ich so nervös, dass ich auf jeden Fall pünktlich kommen wollte – nur war ich dann so viel zu früh da, dass noch niemand da war.  Dann stand ich erst mal da. Ich bin dann noch mal zum Bäcker gefahren und habe dann im Auto gewartet und gefrühstückt. Danach kam dann zum Glück einer meiner Kollegen und ich wurde sehr herzlich im neuen Umfeld begrüßt. Da war dann die Nervosität auch weg.

Wie hast du dich bis jetzt eingelebt?

Ich konnte mich in Bamberg am Standort sehr schnell einleben und mich in das Team integrieren. Dabei halfen mir auch die bereits bestehenden Kontakte durch die Zusammenarbeit innerhalb mgo360.

Wo findet man dich nach der Arbeit?

Ich spiele in meiner Freizeit beim TSV Ködnitz Fußball. Wenn ich nach der Arbeit nicht dort bin, dann bin ich mit meinen Freunden gerne unterwegs.

Auch du hast Lust auf nette Menschen und spannende Aufgaben in einem vielseitigen Unternehmen? Dann schau dich doch einmal bei unseren offenen Stellen um.