Redaktionen

Immer dabei - überall vor Ort

Mehr als 130 Redakteurinnen und Redakteure berichten für die Mediengruppe Oberfranken aus der Region zwischen Fränkischer Schweiz und Frankenwald, von Mainfranken bis in die Rhön. In den zahlreichen  Lokalredaktionen sind sie dabei immer nah am Geschehen.

Die Redaktion ist nach dem Newsdesk-Modell organisiert. Sie recherchiert und berichtet übergreifend für verschiedene Medien: die Tageszeitungen Fränkischer Tag, Bayerische Rundschau, Coburger Tageblatt, Saale-Zeitung und DIE KITZINGER sowie das Internetportal infranken.de.

 


Zentralredaktion

Die Zentalredaktion ist die Schaltzentrale aller Redaktionen. Dazu gehören die sechs Ausgaben des Fränkischen Tags, die Bayerische Rundschau, das Coburger Tageblatt, die Saale-Zeitung und Die KITZINGER. Hier laufen die Planungen aus allen Redaktionen zusammen und werden miteinander koordiniert, so dass alle Redaktionen in stetigem Austausch miteinander sind.


Lokalredaktion

Ein Heer von Redakteuren und freien Mitarbeitern arbeitet in den Lokalredaktionen des Fränkischen Tags, der Bayerischen Rundschau, des Coburger Tageblatts, der Saale-Zeitung, und der DIE KITZINGER. Durch die dezentrale Lage der Redaktionen sind die Mitarbeiter immer am Ort der Geschehen.


Online-Redaktion

Die Redaktionen liefern aber nicht nur Inhalte für die Tageszeitungen, sondern auch für inFranken.de. Die Onlineredakteure schreiben für inFrankenPlus-Artikel Teasertexte und pflegen die Facebookauftritte und Twitter-Kanäle der Zeitungen. Neben den geschriebenen Artikeln liefern Redakteure und Fotografen passendes Bildmaterial und zu einigen Themen auch Videos, die in den Onlineauftritten eingebunden werden. Durch diese crossmediale Vernetzung leisten die Redaktionen einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der Zeitungs- und Anzeigenblattverlage.