Azubis der mgo luden zum Kennenlerntag 2020

Der Ausbildungsstart im September rückt näher und die Spannung bei den Berufsanfängern steigt. Um den neuen Auszubildenden und dual Studierenden ein wenig die Aufregung vor dem ersten Tag zu nehmen, ist es in der Mediengruppe Oberfranken Tradition, diese bereits vorab zu einem Kennenlerntag einzuladen. Am Freitag, den 24. Juli 2020, hatten die Neulinge so Gelegenheit, sich untereinander bekannt zu machen und mit den „alten“ Azubis und Studenten auszutauschen.

Von Azubis für Azubis – das ist die Devise des Kennenlerntags. In dementsprechend lockerer Atmosphäre trafen die Teilnehmenden an diesem Nachmittag auf dem Grillplatz-Gelände des Druckzentrums Oberfranken zusammen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und dem ein oder anderen Kennenlernspiel waren anfängliche Verlegenheiten schnell überwunden. Anschließend konnten die Neustarter die Anwesenden über die Ausbildung (bzw. das duale Studium), die Berufsschule oder Universität und den Betrieb auszufragen. Rede und Antwort standen ihnen Auszubildende und Studenten aus unterschiedlichen Lehrjahren und Berufsfeldern – darunter Kaufleute, Informatiker, Mediengestalter und Drucker. Ein paar Anekdoten aus dem mgo-Ausbildungsalltag durften da nicht fehlen.

Vorbereitet und durchgeführt wurde der Kennenlerntag von einem Team aus freiwilligen Azubis. Als besondere Herausforderung bei der Organisation galt es in diesem Jahr, stets die Hygiene- und Abstandsregelungen zum Schutz vor einer möglichen Verbreitung des Coronavirus zu wahren.

Auch mit Abstand sorgte das beliebte Outdoor-Spiel „Kubb“ (ebenfalls bekannt als „Knut“ oder „Wikingerschach“) für Spaß. Bei einem Stück Pizza und kühlen Getränken ließ man schließlich den Tag ausklingen.

Was bleibt, ist ein schöner erster Eindruck, bevor das Ausbildungsjahr am 1. September 2020 offiziell losgeht.

Text: Selina Feder

Fotos: Lena Riemenschneider