News

09.11.2017

inFranken.de: Neuausrichtung führt zum User-Allzeithoch

Das News- und Service-Portal der Mediengruppe Oberfranken konnte in den letzten Monaten dank Neuaufstellung und -ausrichtung durchschnittlich über 1,5 Millionen Unique User pro Monat erreichen. Die Mediengruppe Oberfranken rüstet sich damit für den Medienwandel.

Bamberg, November 2017.
Modernes Design, verbesserte Usability, mehr Personalisierungs-möglichkeiten: inFranken.de ist seit Dezember 2016 auf Veränderungskurs. Eine Maßnahme findet nun mit dem Relaunch des Portals Anfang November seinen Abschluss. Mit erweiterten Inhalten geht inFranken.de als moderneres und nutzerfreundlicheres Portal online. Ab sofort kann das New- und Service-Portal zudem auf allen Endgeräten ohne Einschränkungen genutzt werden.

Ziel hinter der Neuausrichtung und dem Relaunch ist es, bis 2020 monatlich 10 Mio. Visits zu generieren. Ein Meilenstein ist bereits erreicht: Im August konnte inFranken.de einen neuen Rekord aufstellen – die Besuchszahl stieg laut IVW auf über 5 Millionen an. Und auch die Unique User nach AGOF konnten in den letzten Monaten auf über 1,5 Mio. gesteigert werden.

Seit Dezember 2016 verantwortet Gero Schmitt-Sausen als Geschäftsführer maßgeblich die wirtschaftliche und inhaltliche Weiterentwicklung des Portals inFranken.de. Mit den Verän-derungen und klaren Strukturen erwartet das Team auch steigende Werbeerlöse. „Für wei-teres Umsatzwachstum schaffen wir neue Werbeprodukte und eine intelligente Werbeplatz-struktur“, sagt Gero Schmitt-Sausen, Geschäftsführer von inFranken.de. Das Produkt wird auch nach dem Relaunch kontinuierlich weiterentwickelt werden. Geplant sind beispielsweise weitere Personalisierungsmöglichkeiten. Bereits mit dem Relaunch können User einzelne Themen abonnieren und erhalten dann durch automatische Verschlagwortung alle Artikel, die zu diesem Thema erschienen sind. inFranken.de wartet auch mit neuen Rubriken wie „Tourismus und Freizeit“ oder „Ratgeber“ und „Alltagshelfer“ auf. 

Über Mediengruppe Oberfranken 

Die Mediengruppe Oberfranken vereint in einem leistungsstarken und modern geführten Unternehmen die Geschäftseinheiten Lokale Medien, Fachverlage, Druckereien und Digital sowie die zentrale Finanz- und Servicesparte. Auf diese Weise agiert die Mediengruppe Ober-franken in einem medienorientierten Umfeld und definiert das Potenzial crossmedialer Mög-lichkeiten zum Nutzen seiner Leser, Kunden und Partner nach aktuellsten Ansprüchen. Durch diese konsequente Bündelung von spezifischem Know-how aus allen Geschäftsfeldern ist die Mediengruppe Oberfranken ein starker und kompetenter Partner, auch über die Region Franken hinaus. Mit rund 1.000 Mitarbeitern am Firmensitz in Bamberg und an weiteren Standorten in Franken, wie Bad Kissingen, Coburg, Kitzingen und Kulmbach, hat die un-abhängige Mediengruppe Oberfranken die optimale Nähe zum Markt und zum Kunden. So wurde 2016 ein Umsatz von 140 Mio. Euro mit informativen, innovativen Produkten und Dienstleistungen erwirtschaftet.
Mehr unter www.mg-oberfranken.de

 

Über inFranken.de

Die Mediengruppe Oberfranken stellt mit inFranken.de das größte Informations- und Ser-viceportal der Region und verzeichnet durchschnittlich knapp 5 Mio. Besuche im Monat. Das Gemeinschaftsportal von Fränkischer Tag, Bayerischer Rundschau und Coburger Tageblatt sowie den unterfränkischen Titeln Saale-Zeitung und DIE KITZINGER, bietet die perfekte Vernetzung von Print- und Online-Medien. Regionale und überregionale Nachrichten, um-fassende Informationen und Services werden zentral auf einer Plattform für den Nutzer be-reitgestellt. Zu der geballten Nachrichtenkompetenz der fünf Zeitungsredaktionen kommen Hintergrundinformationen durch weiterführende Artikel, Links zu ausführlichen Daten sowie multimediale Inhalte wie Fotos und Videos hinzu. Seit Ende 2014 hat das Portal einen eigenen WhatsApp-Kanal.

 

Pressekontakt

Maren Scholz
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: 0951 / 188 – 379
Fax: 0951 / 188 – 118
E-Mail: unternehmenskommunikation@mg-oberfranken.de